Alle Artikel mit dem Schlagwort: featured

Schnuppe e.V.

Der Schüli ist super. Hier sind meine Freunde und ich fühl mich total wohl. Er ist wie ein zweites zu Hause. Unser Schülerladen liegt in der schönen Goltzstraße und bietet 19 Kindern nachmittags ein zweites Zuhause. Hier werden sie individuell und liebevoll von zwei ErzieherInnen betreut. Wichtig ist uns, Kindern einen Raum zu schaffen, in dem sie Kind bleiben dürfen und zur Selbständigkeit erzogen werden. Wir haben eine bunte Kindergruppe und eine engagierte Elternschaft. Wichtige Säulen unserer pädagogischen Arbeit sind Erziehung zur Selbstständigkeit, Stärkung des Selbstvertrauens sowie das Trainieren des Sozialverhaltens der Kinder. Die Altersmischung der Gruppe erfordert auch die Bildung von Kleingruppen. Dabei sollen die jüngeren Kindern von den älteren Kindern lernen und somit alle bestehenden Regeln und Abläufe der Einrichtung kennenlernen. Verantwortungsbewusstsein sich selbst und der Gruppe gegenüber werden durch regelmäßige Aufgaben gefördert. Verkehrserziehung ist ein weiteres wichtiges Ziel. Dabei sollen die Kinder lernen, den Schulweg allein zu bewältigen und die Umgebung und den Kiez kennenzulernen. Als Ausgleich zum Schulalltag werden regelmäßig sportliche Aktivitäten angeboten. Die jährlich stattfindende Übernachtung im Schüli sowie die …

Smilies e.V.

Wir Smilies haben gut Lachen… „Ich finde gut, dass wir so etwas wie verschiedene Welten haben, z.B. Toberaum, Ruheraum, Werkstatt, draußen viel Platz“ (Luise, 9 Jahre) Im Schülerladen gibt es durch die großzügigen Räumlichkeiten und die unterschiedliche Nutzung einzelner Räume für die Kinder die Möglichkeit, ihren Bedürfnissen nach Ruhe, Bewegung, Gestaltung oder freiem Spiel nachzugehen. „Ich finde gut, dass die Erzieher immer Zeit für uns haben“ (Tara, 6 Jahre) Zwei Erzieher und in der Regel ein/e PraktikantIn können sich Zeit und Ruhe nehmen, ein Ohr für die Bedürfnisse der Kinder und ein Auge für die Gruppendynamik zu haben. Es gibt Zeit für Hausaufgaben, für Gespräche, für Spiel, Sport und Spaß. “ Gut, dass wir eine Köchin haben, die so lecker kocht“ (Philippe, 8 Jahre) Gutes Essen ist uns wichtig, nach der Schule schafft ein liebevoll bereitetes und gesundes Essen in einer familienähnlichen Situation die Voraussetzung, Energie zu tanken, sich zu begegnen, zu erzählen oder zuzuhören. Überschaubare Verantwortlichkeiten wie Tischdienste münden für alle in die Erfahrung, wichtig zu sein und einen Anteil am Gelingen eines guten …